Viel Spass am Mobility

«Hopp!» ruft Stefan und der Australian Sheperd «Mirage» springt mit Elan durch den Pneu. Im Clubhaus füllt derweil Sabrina den Fragebogen aus. Am Mobility des KV-Kreuzlingen und der Hundeschule Ilg werden an 16 Stationen die Hunde zusammen mit den Menschen geprüft. An der 17. Station hat der Hund Pause und der Zweibeiner muss alleine seine Kenntnisse zu Papier bringen. Derweil zieht Erika den Wagen. Klein wirkt der, wenn sie ihre Beaucerons darauf setzt. Für Iselis Flatcoated Retriever scheint diese Übung ein Leichtes zu sein. Herrmann von Andrea schaut aus seinen Bernsteinaugen konzentriert, als er endlich reglos auf dem Wackelbrett steht und die kleinen Aussies von Iris und Gabi haben natürlich kein Problem mit dem Hochlauf oder Pneu. Gelernt ist gelernt. Die Liste liesse sich fortsetzen. Gerne bei einem kühlen Getränk von Susanne und einer heissen Wurst vom Grill, serviert von Adrian. Viel Spass hat das Mobility gemacht und das Wetter war einfach genial. Für das Wetter können sie zugegeben nichts, aber für das gute Gelingen gebührt dem Helferteam sowie Susanne und Hermine ein grosses Dankeschön. Einziger Wermutstropfen war am Schluss, dass es bei der Teilnehmerzahl noch viel Luft nach oben gibt. Also, auf ein Neues. «Pfote drauf!» sagt Euer Amarok

Fotogalerie